Dateiformate

Übersetzung editierbarer Dateien ins Griechische

Sofern Ihr deutsches Originaldokument editierbar ist, also eine direkte Bearbeitung zulässt (Office, InDesign, Framemaker, Pagemaker usw.), erhalten Sie die Datei exakt im selben Layout, eben nicht mehr auf Deutsch, sondern auf Griechisch. Abbildungen gehen also nicht verloren, das griechische Inhaltsverzeichnis funktioniert einwandfrei und die Kopf- und Fußzeilen sind auf Griechisch übersetzt. Sprachbedingt könnte lediglich die Seitenanzahl unterschiedlich sein, was aber auf Wunsch (auch nachträglich) kostenlos angepasst werden kann.

Übersetzung nicht editierbarer Dateien ins Griechische

Eine PDF-Datei kann beispielsweise nicht einfach und ohne Mehraufwand editiert werden. Eine Bearbeitung und Übersetzung solcher Dateien ist demzufolge nur indirekt möglich. Indirekt im Sinne, dass vor der Übersetzung ein paar Schritte notwendig ist, bevor mit der Übersetzung ins Griechische begonnen wird. Da softwaretechnisch eine exakte Konvertierung nicht immer möglich ist, kann nicht gewährleistet werden, dass immer das Layout des ins Griechische übersetzten Textes identisch sein wird. Durch diese indirekte Bearbeitung, ist ferner auch die notwendige Bearbeitungszeit i.d.R. größer.
Tipp: Eine Bereitstellung der Dateien im Ursprungsformat, hat für Sie nur Vorteile, sowohl hinsichtlich der Lieferzeit als auch der Kosten.

Übersetzung anderer Dateien ins Griechische

Es gibt bekanntlich nicht nur Office- oder PDF-Dateien. Zahlreiche Dateiformate werden für Websites, Steuerungen, Benutzeroberflächen usw. benutzt. Diese können zwar nicht mit den üblichen Anwendungen ins Griechische übersetzt werden, können aber in den meisten Fällen direkt mit anderen Anwendungen bearbeitet werden, so dass nur der deutsche durch den griechischen Text ersetzt wird.

Informieren Sie sich hier über meine aktuelle Software-Ausstattung